Rendite
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ren·di·te, Plural: Ren·di·ten
Aussprache:
IPA [ʁɛnˈdiːtə]
Bedeutungen:
[1] gesamter Ertrag aus einer Investition
Herkunft:
[1] im 20. Jahrhundert entlehnt von italienisch rendita „Ertrag“
Synonyme:
[1] Ertrag, Verzinsung
Beispiele:
[1] Er bekam im letzten Jahr 500€ Rendite.
[1] „Bei den Überweisungen handele es sich um berechtigte Einnahmen der Bahn, damit diese eine Rendite von 14 Prozent erzielen könne.“
[1] „Bislang erzielten Investoren mit kurzfristigen Anlagen so hohe Renditen, dass sie keinen Anreiz hatten, in längerfristige Infrastrukturprojekte einzusteigen.“
[1] „Werden Renditen von acht Prozent und mehr versprochen, sollten auch beim Immobilienanleger die Alarmglocken schrillen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch