Reparation
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·pa·ra·ti·on, Plural: Re·pa·ra·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ʁepaʁaˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] meist Plural: eine in einem Krieg Besiegten oder Unterlegenen auferlegte Geld-, Sach- oder Arbeitsleistungen als Wiedergutmachung von Kriegsschäden
Herkunft:
[1] im 20. Jahrhundert von französisch réparations entlehnt, das auf lateinisch reparatio „Wiederherstellung“ zurückgeht
Synonyme:
[1] Kriegsentschädigung
Beispiele:
[1] Auf Grund des Kriegsschuldartikels 231 des Versailler Vertrages musste Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg Reparationen zahlen.
[1] „Repressalien und Reparationen wurden zu Worten des Alltags.“
[1] „Deutschland sollte entwaffnet und entmilitarisiert werden; es würde Gebietsverluste im Osten hinnehmen und Reparationen zahlen müssen; seine Industrie sollte unter Kontrolle gestellt werden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch