Reportage
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·por·ta·ge, Plural: Re·por·ta·gen
Aussprache:
IPA [ʁepɔʁˈtaːʒə]
Bedeutungen:
[1] Journalismus: journalistische Textsorte; Art der Berichterstattung, bei welcher der Berichterstatter, der Reporter, sich im oder nahe beim Geschehen, über das er berichtet, befindet
Gegenwörter:
[1] Bericht, Nachricht
Beispiele:
[1] „Die Reportage arbeitet genau umgekehrt: Die Reportage ist konkret, wo die Nachricht abstrakt bleiben muss. Die Reportage ist dicht dran.“
[1] „Ganz allgemein kann man die Reportage als eine konkrete, stark persönlich gefärbte Geschehens- und Situationsdarstellung auffassen.“
[1] „Eine reine Realisierung der Textsorte »Reportage« ist in Nachrichtenmagazinen gleichfalls nicht häufig anzutreffen.“
[1] „Der prinzipielle Unterschied der Reportage zu den anderen journalistischen Darstellungsformen besteht in ihrer relativ emotionalen Form.“
[1] „Als Journalist hätte ich natürlich eine Reportage, zumindest einen Kurzbericht schreiben können.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch