Reptil
Substantiv, n:

Worttrennung:
Rep·til, Plural: Rep·ti·li·en
Aussprache:
IPA [ʁɛpˈtiːl]
Bedeutungen:
[1] Landwirbeltier, das mit Schuppen oder Hornplatten bedeckt ist und kein Larvenstadium durchlebt
Herkunft:
im 19. Jahrhundert von französisch reptile entlehnt, das auf kirchenlateinisch reptile „Kriechtier“ zurückgeht
Synonyme:
[1] Kriechtier
Gegenwörter:
[1] Amphibie, Säugetier, Vogel
Beispiele:
[1] Die meisten Reptilien sind heute ausgestorben.
[1] Die Reptilien sind eine paraphyletische Tiergruppe, sie bilden zusammen mit den Vögeln die Sauropsiden.
[1] „In der Mitte des Kataraktes ragten bizarre Felsen in die Höhe und wirkten aus der Entfernung wie riesige Reptilien aus dem Erdmittelalter.“
[1] „Dabei sind Reptilien eigentlich recht dankbare Haustiere.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch