Rost
Substantiv, m:

Worttrennung:
Rost, Plural: Ros·te
Aussprache:
IPA [ʁɔst]
Bedeutungen:
[1] rötlich braunes Produkt der Korrosion von Eisen
[2] mit rötlich brauner Verfärbung einhergehende Krankheit von Pflanzen durch Pilze
[3] tragfähiges horizontales Gitter, beispielsweise über oder unter einem Feuer
Herkunft:
[1, 2] mittelhochdeutsch und althochdeutsch rost, seit dem 8. Jahrhundert belegt, zu rōtrot
[3] mittelhochdeutsch und althochdeutsch rōst „Rost, Glut, Scheiterhaufen“, um das Jahr 800 erstmals belegt, weitere Herkunft unklar
Synonyme:
[1] Eisenoxid, Limonit
[3] Kreuzwerk, Roste
Gegenwörter:
[3] Platte
Beispiele:
[1] Viele alte Eisenbahnbrücken sind inzwischen stark vom Rost angegriffen.
[2] Das Weizenfeld war von Rost befallen.
[3] Lichtschächte im Kellergeschoss werden meist mittels eiserner Roste abgedeckt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch