Rundblick
Substantiv, m:

Worttrennung:
Rund·blick, Plural: Rund·bli·cke
Aussprache:
IPA [ˈʁʊntˌblɪk]
Bedeutungen:
[1] Aussicht nach allen Seiten
Herkunft:
Determinativkompositum aus rund und Blick
Synonyme:
[1] Panorama
Beispiele:
[1] Ein vergleichender Rundblick offenbart den unterschiedlichen Entwicklungsstand der Größmächte in Kolumbien.
[1] „Er nahm schnell einen Rundblick.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch