Säbel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sä·bel, Plural: Sä·bel
Aussprache:
IPA [ˈzɛːbl̩]
Bedeutungen:
[1] Hiebwaffe mit einseitig geschärfter gekrümmter Klinge
[2] Fechten: Stoßwaffe mit gerader, abgestumpfter Klinge
Herkunft:
frühneuhochdeutsch Sabel, Sebel (16. Jahrhundert), im 15. Jahrhundert entlehnt von ungarisch szablya, möglicherweise über polnisch szabla
Gegenwörter:
[1] Degen, Rapier, Schwert, Katana
[2] Degen, Florett
Beispiele:
[1] Er ritt mit gezücktem Säbel voran.
[1] „Reiter preschten mit erhobenem Säbel die Hügel rauf und runter.“
[2] Meister im Säbel wurde Emil Piepenbrink.
Redewendungen:
mit dem Säbel rasseln - Krieg androhen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch