Sängerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sän·ge·rin, Plural: Sän·ge·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈzɛŋəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] eine weibliche Person, die berufsmäßig singt
[2] im weiteren Sinne: eine weibliche Person, die hobbymäßig, z.B. in einem Chor singt
Herkunft:
Ableitung (Derivation) (Motion, Movierung) des Femininums aus der maskulinen Form Sänger mit dem Suffix -in als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Beispiele:
[1] Pink, Christina Aguilera, Lil' Kim und Mya waren die Sängerinnen von „Lady Marmalade“.
[1] „Da ist eine schwarze Sängerin mit einer schönen Stimme.“
[1] „Sie war Sängerin, er hatte sie unterrichtet.“
[1] „Im zweiten Akt verkleidet die Gräfin, die sich von dem kleinen Schäker und Draufgänger gern anhimmeln lässt, den jungen Mann, der von einer Sängerin gespielt wird, in eine junge Frau.“
[2] Laura steht in dem Ruf, eine gute Sängerin zu sein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch