Südwest
Substantiv, m: Worttrennung:
Süd·west, kein Plural
Aussprache:
IPA [zyːtˈvɛst]
Bedeutungen:
[1] ohne Artikel, Kurzform: die Nebenhimmelsrichtung Südwesten in der Navigation und anderen Bereichen, die Nordost gegenüber und zwischen Süd und West liegt
[2] mit Artikel, Meteorologie: Wind aus Südwesten
[3] Geografie, als Präfix oder durch Bindestrich verbundener Zusatz: in Toponymen, die Zusammensetzungen und Verbindungen sind
[4] Geografie: bei bestimmten Objekten als Nachsatz dem Toponym nachgestellt oder mit Bindestrich mit diesem verbunden
Herkunft:
Kopulativkompositum, aus den Substantiven Süd und West zusammengesetzt
Synonyme:
[2] Südwestwind, Südweststurm, Südwestorkan
Gegenwörter:
[1, 2] Nordost
Beispiele:
[1] Kurs Südwest
[1] „Jenen Sommer wehte es frisch aus Südwest, und der Kapitän wollte nicht bei ungünstigem Wind absegeln.“
[2] Seit Abend weht ein kräftiger Südwest.
[3] Südwest-Gipfel, Südwestgipfel
[4] Stadtteilbücherei Südwest
Übersetzungen: Substantiv, n, Eigenname: Worttrennung:
Süd·west, kein Plural
Aussprache:
IPA [zyːdˈvɛst]
Bedeutungen:
[1] namibia-deutsch: Namibia
Herkunft:
verkürzt aus den früheren Namen Südwestafrika
Beispiele:
[1] Wir leben gern in Südwest.
[1] das Südwest der Kolonialzeit



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch