Salpetersäure
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sal·pe·ter·säu·re, kein Plural
Aussprache:
IPA [zalˈpeːtɐˌzɔɪ̯ʁə]
Bedeutungen:
[1] starke, anorganische Säure
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Salpeter und Säure
Synonyme:
[1] Scheidewasser
Beispiele:
[1] Ein auf dem Probierstein mit dem Metall gemachter Strich wurde in der Tat von Salpetersäure nicht angegriffen, von Königswasser jedoch hinweggenommen, was Reußings Erkenntnis bestätigte, dass er nicht etwa verfärbtes Silber, sondern echtes Gold vor sich habe.
[1] „Zur Herstellung von Munition, aber auch von Düngemitteln für die Landwirtschaft bilden Stickstoffverbindungen (Nitrate), darunter insbesondere Salpeter (NaNO3) und Salpetersäure (HNO3), einen unentbehrlichen Grundbestandteil.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch