Sandstein
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sand·stein, Plural: Sand·stei·ne
Aussprache:
IPA [ˈzantˌʃtaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] ohne Plural: Gestein aus durch ein Bindemittel verbundenen Sandkörnern
[2] Stein aus Sandstein[1]
Herkunft:
Determinativkompositum aus Sand und Stein
Gegenwörter:
[1] Kalkstein
Beispiele:
[1] „Ein sogenannter Sandstein besteht fast nur aus Quarz, Quarz ist sehr standhaft gegen Verwitterung und deshalb in sehr vielen Steinsorten anzutreffen.“
[1] „Er kennt den Duft der Kirschbäume im Sommer und den feinen Staub des Sandsteins, der sich auf die Schuhe legt wie Schnee.“
[1, 2] „Die hierbei entstandenen Ablagerungen setzen sich an einigen Stellen des Alpenrandes aus groben. stark verkitteten Konglomeraten, der Nagelfluh, an andren aus Sandsteinen und Mergeln zusammen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch