Sanduhr
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sand·uhr, Plural: Sand·uh·ren
Aussprache:
IPA [ˈzantˌʔuːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Zeitmessgerät, in dem feiner Sand in einem festgelegten Intervall von einem oberen in ein unteres Gefäß rieselt
Herkunft:
Determinativkompositum aus Sand und Uhr
Synonyme:
[1] Eieruhr, Stundenglas
Gegenwörter:
[1] Quarzuhr, Pendeluhr, Sonnenuhr, Wasseruhr
Beispiele:
[1] Im Mittelalter gab es außer den Turmuhren nur Sanduhren.
[1] „Er stand auf, nahm die Sanduhr vom Kaminsims, und drehte sie um.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch