Sause
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sau·se, Plural: Sau·sen
Aussprache:
IPA [ˈzaʊ̯zə]
Bedeutungen:
[1] eine (ausgelassene) Feier
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs sausen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e
Beispiele:
[1] "Die alljährliche Mallorca-Sause mit Freunden weicht Fasten und Wanderurlaub mit Gleichgesinnten auf Rügen."
[1] "Es war eine Sause von geradezu spätrömischer Dekadenz."
[1] „Wir bekamen vierundzwanzig Stunden frei mit ein paar Dollars in der Tasche, und als die Sause vorbei war, kehrten alle Männer zurück, und wir gingen an Bord einer Schaluppe nach Albany.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch