Schöpfungsgeschichte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schöp·fungs·ge·schich·te, Plural: Schöp·fungs·ge·schich·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃœp͡fʊŋsɡəˌʃɪçtə]
Bedeutungen:
[1] mythologische/religiöse Erzählung über die Entstehung des Weltalls, der Erde, des Menschen und dergleichen
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Schöpfung und Geschichte sowie dem Fugenelement -s
Beispiele:
[1] „In einem Pyramidentext mit der Schöpfungsgeschichte des alten Ägyptens steht geschrieben, dass der Schöpfer Atum-Ra die ersten Menschen aus seinem Phallus durch Masturbation hervorbrachte.“
[1] „Der Großmutter sank schon bald der Kopf auf die Brust, ihr Atem ging leise pfeifend, diese Schöpfungsgeschichte war doch nicht das Richtige für sie.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch