Schüler
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schü·ler, Plural: Schü·ler
Aussprache:
IPA [ˈʃyːlɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die eine Schule besucht
[2] jemand, der die Lehren eines bestimmten Lehrers vertritt
Herkunft:
etymologisch: mittelhochdeutsch: schuolære, schüelære, schüeler, althochdeutsch: schuolāri, schualāri, wohl unter Einfluss von lateinisch: scholaris gebildet; belegt seit dem 9. Jahrhundert
strukturell: Ableitung vom Stamm von Schule mit dem Ableitungsmorphem -er (plus Umlaut)
Gegenwörter:
[1] Lehrer, Student
[2] Guru, Meister
Beispiele:
[1] Er hat schon als Schüler sehr viel Musik gemacht.
[1] Oft arbeiteten die Schüler bis tief in die Nacht.
[1] „Ich war ein miserabler Schüler.
[1] Dank höherer Geburtenraten und Zuwanderung wird die Zahl der Schüler in Deutschland in den nächsten Jahren deutlich ansteigen.
[1] Haben ihre Schüler bei der Grammatik ein Aha-Erlebnis, fühlt sich die Lehrerin in ihrer Arbeit bestätigt.
[1] Im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg ist ein Schüler während des Unterrichts im Schwimmbad ertrunken.
[1] „Wie John feststellte, waren seine beiden Schüler ungefähr gleich begabt, nur besaß Jako eine etwas bessere Auffassungsgabe als sein Mitschüler.“
[1] Sie geben nicht auf: Nach dem „March for Our Lives“ organisieren die Schüler, die das Massaker an einer Schule im US-amerikanischen Parkland überlebt haben, die nächste große Protestaktion für mehr Waffenkontrolle.
[1] In einer Studie der DAK-Gesundheit gaben 43 Prozent der deutschen Schüler an, unter Stress zu leiden. […] Regelmäßig beklagen sich mindestens ein Drittel der Schüler über Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Rückenschmerzen.
[1] Schüler von fünf Schulen in Niedersachsen haben am Dienstag in den Weltraum gefunkt und mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation (ISS) gesprochen.
[1] [Privatschulen als Reparaturwerkstatt sind für diese] ein Problem, da sie nicht auf verhaltensauffällige Schüler ausgerichtet seien.
[2] Platon war der berühmteste Schüler des Sokrates.
[2] Euathlos war ein Schüler des antiken griechischen Sophisten Protagoras, der im 5. Jahrhundert v. Chr. lebte.
[2] Die größten Schüler Freuds waren C. G. Jung und Alfred Adler.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch