Schülerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schü·le·rin, Plural: Schü·le·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈʃyːləʁɪn]
Bedeutungen:
[1] weiblicher Schüler
[2] weiblicher Anhänger eines bestimmten Lehrers
Herkunft:
Ableitung von Schüler
Synonyme:
[1] Pennälerin
Gegenwörter:
[1] Studentin
Beispiele:
[1] Als Schülerin hat sie viel Musik gemacht.
[1] „Schon als Schülerin hatte ich einen Terminkalender und Stress.“
[1] „Schülerinnen, Lyzeistinnen, gehen dort Arm in Arm auf und ab, die Gymnasiasten fehlen nicht, und auch ältere Mädchen sind da, Mädchen von zwanzig, einundzwanzig Jahren.“
[1] „Mama sagte, daß sie als Schülerin immer zugesehen habe, einen Platz ganz hinten zu kriegen.“
[1] „Als Schülerin hörte ich die Birkenstocks über das Pflaster auf dem Platz vor dem Straßburger Münster trappeln.“
[2] Sie war eine Schülerin von Rodin.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch