Schüssel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schüs·sel, Plural: Schüs·seln
Aussprache:
IPA [ˈʃʏsl̩]
Bedeutungen:
[1] Schale für Lebensmittel
[2] Inhalt einer Schüssel[1]
[3] umgangssprachlich, abwertend: Auto
[4] umgangssprachlich: Satellitenschüssel
Herkunft:
[1, 2] mittelhochdeutsch „schüzzel(e)“, althochdeutsch „scuzzila“; im 9. Jahrhundert entlehnt von lateinisch scutela "Trinkschale", einem Diminutiv von scutra „flache Schale
Synonyme:
[3] Auto
[4] Satellitenschüssel, Parabolantenne
Beispiele:
[1] Hol doch mal die Schüssel aus dem Schrank.
[1] „Fereschte stellt eine Schüssel mit Salat auf den Esstisch und streicht mit einer Hand kurz über das schwarz lackierte Holz.“
[2] Sollen wir die ganze Schüssel aufessen?
[3] Meine alte Schüssel kommt bestimmt nicht mehr über den TÜV.
[4] Die Schüssel bringt einen guten Empfang.
Redewendungen:
einen Sprung in der Schüssel haben
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch