Schachfigur
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schach·fi·gur, Plural: Schach·fi·gu·ren
Aussprache:
IPA [ˈʃaxfiˌɡuːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Spielstein beim Schachspiel
Herkunft:
Aus Schach und Figur
Synonyme:
[1] Figur, Spielstein, Stein
Gegenwörter:
[1] Schachbrett
Beispiele:
[1] Ich ziehe mit der Schachfigur.
[1] Du machst einen Zug mit der Schachfigur.
[1] „Das ahnungslose Bereitstellen von Freilichtplätzen mit kindergroßen Schachfiguren in zahlreichen Großstadtparks lässt vermuten, dass das Wissen um die einstige blutige Praxis des Adelsspiels verlorengegangen ist.“
[1] „Ich sage mit allem Nachdruck, der mir zu Gebote steht, daß die Deutschen unter allen Umständen vermeiden müssen, die Rolle einer Schachfigur im einen oder anderen Lager zu spielen.“
Redewendungen:
[1] jemanden wie eine Schachfigur behandeln -
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch