Schaltkreis
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schalt·kreis, Plural: Schalt·krei·se
Aussprache:
IPA [ˈʃaltˌkʁaɪ̯s]
Bedeutungen:
[1] elektrische Leitungen mit Baukomponenten wie Transistoren, Kondensatoren, Widerständen und Relais, die zusammen ein geschlossenes System bilden (Schaltung), das eine Aufgabe erfüllt
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs schalten und dem Substantiv Kreis
Beispiele:
[1] „Den Schaltkreis und den Lastenkreis werden wir mit Relais trennen.“
[1] „Die Simulation umfangreicher elektrischer Schaltkreise ist eine Standardaufgabe im Chipdesign.“
[1] „Während Kilby auf seinem GermaniumChip die einzelnen Ebenen des Schaltkreises übereinander anordnete, ätzte Noyce seine Schaltung in den SiliziumChip ein und stellte so dünne, flache (planare) ICs her.“
[1] „Die in halbleitendem Material - daher der Name des Gesetzes - enthaltenen Schaltkreise haben im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung eine enorme wirtschaftliche Bedeutung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch