Schar
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schar, Plural: Scha·ren
Aussprache:
IPA [ʃaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Gruppe von Personen oder Tieren; auch (An-)Sammlung von Dingen
[2] Mathematik: mengenhaftes Nebeneinander von gleichartigen Objekten (zum Beispiel Kurven), jeweils aber mit unterschiedlichem Merkmal (Parameter)
Herkunft:
mittelhochdeutsch schar „Heeresteil, Menge“, althochdeutsch scar(a), germanisch *skarō „Abteilung“, belegt seit dem 9. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Zum Kindergeburtstag erwarten wir eine ganze Schar von Freunden.
[1] „Begleitet von diesen Mitstreitern und deren Gefolgsleuten, reitet er im Frühjahr des folgenden Jahres zu Thorstein und baut sich mit seiner Schar vor dessen Hof auf.“
[1] „Vor uns springen Scharen von jungen Burschen den Weg entlang und spielen, sie gehen in Gruppen zu zehn, zwölf, alle unter zwanzig Jahren.“
[1] „Die Nazis trieben Scharen von jüdischen Einwohnern aus dem besetzten Gebiet in das Niemandsland, eine schmale Zone zwischen dem deutschen und dem tschechischen Territorium.“
[2] y = a·x3; bei Variation des Parameters a ergibt sich graphisch eine ganze Schar von Kurven (Kurvenschar).
Übersetzungen: Substantiv, f:

Worttrennung:
Schar, Plural: Scha·ren
Aussprache:
IPA [ʃaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Landwirtschaft: spitzes, eisernes Vorteil am Pflug, welches das Erdreich waagerecht durchschneidet
Herkunft:
seit dem 9. Jahrhundert belegt; mittelhochdeutsch schar n. m. f. ‚schneidendes Eisen, Pflugschar‘, althochdeutsch scara f., scar(o) m., urgermanisch *skar(j)ōn m., außerdem niederländisch schaar und englisch share, ablautendes Deverbativ von *skeranan ‚scheren, schneiden‘, woraus scheren; siehe dort.
Synonyme:
[1] Pflugeisen, Pflugschar, schweizerisch: Wagense
Beispiele:
[1] Ohne die Schar ist der Pflug nichts wert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch