Schaufelrad
Substantiv, n:

Worttrennung:
Schau·fel·rad, Plural: Schau·fel·rä·der
Aussprache:
IPA [ˈʃaʊ̯fl̩ˌʁaːt]
Bedeutungen:
[1] Technik: ein mit Schaufeln besetztes Rad in Wasserkraftmaschinen, Zentrifugalpumpen, Baggern, Dampf- und Gasturbinen
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Schaufel und Rad
Synonyme:
[1] bei Gas- oder Antriebsturbinen: Turbinenrad; bei Schöpfanlagen: Schöpfrad
Beispiele:
[1] „Als modernes Fortbewegungsorgan an Schiffen haben Schaufelräder von einem Exzenter gesteuerte, in Gelenken bewegliche Schaufeln, so dass sie auf ihrem Weg durchs Wasser stets senkrecht bleiben.“
[1] „Heute drehen sich die Schaufelräder wieder und durch den Salon im originalgetreuen Art-Deco-Stil drängen sich die Leute, um an Deck zu gelangen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch