Schaumwein
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schaum·wein, Plural: Schaum·wei·ne
Aussprache:
IPA [ˈʃaʊ̯mˌvaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] Weinbau: Oberbegriff für alle schäumenden und perlenden Weine
Herkunft:
Lehnübersetzung aus dem französischen vin mousseux
Determinativkompositum aus den Substantiven Schaum und Wein
Gegenwörter:
[1] Stillwein
Beispiele:
[1] „Nur der in der Champagne hergestellte Schaumwein darf Champagner heißen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.056
Deutsch Wörterbuch