Schenkel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schen·kel, Plural: Schen·kel
Aussprache:
IPA [ˈʃɛŋkl̩]
Bedeutungen:
[1] Anatomie: Ein Bereich der unteren Extremitäten (siehe: Ober- bzw. Unterschenkel beim Menschen)
[2] Anatomie: Ein Teil des Beines von Tieren, der oft auch dem Verzehr dient
[3] Geometrie: Zwei Geraden mit einem gemeinsamen Basispunkt (siehe auch: Dreieck)
[4] Technik: jeweils einer von zwei gleichen länglichen Bauteilen, die sich in einem Punkt treffen
[5] Weinbau: älterer Seitentrieb der Weinrebe
Herkunft:
mittelhochdeutsch schenkel, althochdeutsch in der Zusammensetzung thiohskenkil „Hüft-, Oberschenkel“ enthalten, belegt seit dem 10. Jahrhundert. Das Wort geht etymologisch womöglich auf eine indogermanische Wurzel *(s)keng- „hinken, schief, schräg“ zurück. Als Bezeichnung der Winkelseiten taucht Schenkel erst im 18. Jahrhundert auf und ist eine Lehnübersetzung aus dem Lateinischen für crūs angulī.
Etymologische Parallen: niederländisch schenkel, altenglisch scencel bzw. scana, im heutigen Englisch eigentlich shank, mittelniederdeutsch schenke, schwedisch skank.
Beispiele:
[1] Er hat sich seine behaarten Schenkel rasiert.
[1] „Sie schlug sich dabei mit einem feuchten Küchentuch auf die Schenkel und kniff die Augen zu.“
[1] „Sie drückte ihren Schenkel an mich und hatte ungefähr zehn Kilo Übergewicht.“
[1] „Sie zeigten sich den Anderen gegenseitig, wiesen mit ihren Fingern auf ihn und schlugen sich dann wieder auf die Schenkel vor Lachen.“
[1] „Mein Spitzbart war naß, Brillengläser angelaufen, Froschaugen entzündet, hatte rote Flecken in den Achselhöhlen und zwischen den Schenkeln, wußte das, obwohl ich das Rot nicht sehen konnte.“
[2] Neben dem Brustfilet werden vom Huhn hauptsächlich die Schenkel verzehrt.
[3] Bei einen gleichschenkligen Dreieck sind beide Schenkel gleich lang.
[4] Durch das Klopfen geraten die Schenkel der Stimmgabel in Schwingung.
[5] Die Schenkel verbleiben beim Rückschnitt am Stock.
Redewendungen:
Sich auf den Schenkel klopfen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.060
Deutsch Wörterbuch