Schienenverkehr
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schie·nen·ver·kehr, Plural: Schie·nen·ver·keh·re (nur fachsprachlich)
Aussprache:
IPA [ˈʃiːnənfɛɐ̯ˌkeːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Bewegung von Fahrzeugen, die zur Fortbewegung mindestens eine Schiene brauchen.
Herkunft:
Determinativkompositum von „Schienen“ und „Verkehr
Beispiele:
[1] Der Schienenverkehr verbreitete sich am Ende des 19. Jahrhunderts im Westen.
[1] Der Schienenverkehr kam zum Erliegen, als die Weichenzentrale ausfiel. Alle Züge in Österreich standen für 50 Minuten still!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.041
Deutsch Wörterbuch