Schimmer
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schim·mer, Plural: Schim·mer
Aussprache:
IPA [ˈʃɪmɐ]
Bedeutungen:
[1] matter Lichtschein, schwacher Glanz
[2] übertragen: geringe Kenntnis von etwas
Herkunft:
[1] Bildung des Substantivs durch Rückbildung vom Verb schimmern, belegt seit dem 17. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Der matte Schimmer des Mondlichtes lag über der Landschaft.
[1] Der Schimmer eines Lächelns flog über ihr Gesicht.
[1] „Im Licht des Sonnenuntergangs bekam das Ocker der Ebene einen warmen, fast orangeroten Schimmer.“
[2] Er hat keinen blassen Schimmer.
[2] Hast Du einen Schimmer von Anlagestrategien?
[2] „Die hiesigen Sprachlabore seien voll von solchen Typen, in der Regel sprächen sie selbst nicht mal Finnisch - oder wenn, dann nur sehr schlecht - und hätten also keinen Schimmer.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch