Schlacke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schla·cke, Plural: Schla·cken
Aussprache:
IPA [ˈʃlakə]
Bedeutungen:
[1] Rückstand in der Metallverarbeitung, bei Verbrennungsvorgängen oder geologischen Prozessen
Herkunft:
[1] Die Bezeichnung „Schlacke“ hat sich zu Beginn der Erzverhüttung entwickelt, da zu diesem Zeitpunkt die nichtmetallischen Rückstände durch „Schlagen“ vom Metall getrennt wurden.
Beispiele:
[1] ‚Die Schlacke wird im Schmelzfluss vom Metall abgetrennt und anschließend in flüssigem Zustand zum Abkühlen in so genannte „Beete“ abgegossen.‘
[1] „Allein zwischen 1979 und 1989 wurden 15 Millionen Kupferschlackesteine hergestellt, zusätzlich gingen drei Millionen Tonnen gebrochener Schlacke in den Straßenbau.“
[1] übertragen: „Eine Entschlackungskur befreit den Körper, das Blut und die Organe von Schlacken und Giften.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch