schmerzen
Verb:

Worttrennung:
schmer·zen, Präteritum: schmerz·te, Partizip II: ge·schmerzt
Aussprache:
IPA [ˈʃmɛʁt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: körperliche Schmerzen verursachen
[2] übertragen, transitiv: Gefühle wie Trauer oder Unglück wegen eines Verlustes oder einer Niederlage verursachen
Synonyme:
[1] wehtun
Beispiele:
[1] Mein Zahn schmerzt mich seit zwei Tagen, ich muss dringend zum Arzt!
[1] Die Wunde hat stark geschmerzt und ist schlecht verheilt.
[2] Die Scheidung hat ihn so sehr geschmerzt, dass er Selbstmord beging.
[2] Öffentlich der Lüge überführt zu werden schmerzt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch