Schminke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schmin·ke, Plural: Schmin·ken
Aussprache:
IPA [ˈʃmɪŋkə]
Bedeutungen:
[1] farbliche Gestaltung von Haut, Augen oder Gesicht
Herkunft:
frühneuhochdeutsch smicke, mitteldeutsch smyncke, mittelniederdeutsch smincke, belegt seit dem 15. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Make-up
Beispiele:
[1] Frau Obermayer trägt immer Schminke und Parfüm auf, bevor sie das Haus verlässt.
[1] Für Film und Fernsehen wird andere Schminke benutzt als normal.
[1] Manche stehen eher auf dezente als auf grelle Schminke.
[1] „Entweder verwahrte sie etwas anderes darin oder benutzte die Schminke nur zu besonderen Gelegenheiten.“
[1] „Die dick aufgetragene Schminke konnte ihr hohes Alter nicht verbergen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch