Schnüffler
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schnüff·ler, Plural: Schnüff·ler
Aussprache:
IPA [ˈʃnʏflɐ]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, abwertend: jemand, der nach etwas sucht (herumschnüffelt), das andere belastet oder in Schwierigkeiten bringen kann
Herkunft:
von schnüffeln: ein zielgerichtetes Riechen, welches Hunde anwenden
Beispiele:
[1] „Die Staatsanwälte halten es aber auch für möglich, dass die kriminellen Schnüffler ihre Kontakte in der Telekom nur ausgenutzt und auf eigene Rechnung gearbeitet haben.“
[1] „Was ist schließlich ein Schnüffler ohne Büro?“
[1] „Wenn die Schnüffler der Reichsmusikkammer in den Clubs auftauchten, beherrschte so manche Band das schnelle Umschaltspiel auf deutsche Schlagermusik in sekundenschneller Vollendung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch