Schnaps
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schnaps, Plural: Schnäp·se
Aussprache:
IPA [ʃnaps]
Bedeutungen:
[1] ursprünglich: eine Mundfüllung, ein Schluck, ein bisschen
[2] gebranntes, stark alkoholhaltiges Getränk
Herkunft:
von niederdeutsch Snap(p)s, spätestens seit 1780 bei Adelung belegt
Synonyme:
[2] Branntwein, Feuerwasser, Lebenswasser; umgangssprachlich, scherzhaft: Lötwasser; umgangssprachlich: Sprit
Beispiele:
[1] Einen Schnaps mehr, und ich hätte es geschafft.
[2] Ich hätte gerne noch einen Schnaps.
[2] „„Schnaps“, das war sein letztes Wort, dann trugen ihn die Englein fort.“
[2] „Er dankt vor jeder Kneipe seinem Schöpfer, daß es Schnaps gibt.“
[2] „Der Großvater Paweł konnte ohne Machorka und Schnaps nicht leben.“
[2] „Der Schnaps rann als feiner Feuerstrahl in den Magen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch