Schnauzbart
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schnauz·bart, Plural: Schnauz·bär·te
Aussprache:
IPA [ˈʃnaʊ̯t͡sˌbaːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] großer Schnurrbart
Herkunft:
Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.
Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Schnauze und dem Substantiv Bart
Gegenwörter:
[1] Backenbart, Kinnbart
Beispiele:
[1] „Petermann ist ein schlaksiger Mann, er trägt einen beigefarbenen Trenchcoat, legt den Zeigefinger an den Schnauzbart und kratzt sich.“
[1] „Dann wurde ich in den Vorraum der Villa des Sheriffs geführt, und eine Minute später stand ich vor einem stiernackigen Mann mit Schnauzbart.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch