Schnittmenge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schnitt·men·ge, Plural: Schnitt·men·gen
Aussprache:
IPA [ˈʃnɪtˌmɛŋə]
Bedeutungen:
[1] Mathematik, Mengenlehre: Menge bestehend aus den gemeinsamen Elementen von mehreren Mengen
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Schnitt und Menge
Gegenwörter:
[1] Vereinigungsmenge (umgangssprachlich)
[1] Symmetrische Differenzmenge (mathematisch)
Beispiele:
[1] Die Menge C ist die Schnittmenge aus den Mengen A und B.
[1] „War zwar schon vor unseren Berechnungen relativ klar, dass die Schnittmenge nicht radikal hoch sein kann – mobile Nutzer sind in der Tendenz jünger und die mobilen Zahlen sind zudem meistens noch deutlich geringer als die der stationären Website – verblüffen einige Zahlen dennoch.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch