Schornstein
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schorn·stein, Plural: Schorn·stei·ne
Aussprache:
IPA [ˈʃɔʁnˌʃtaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] an Gebäuden: bauliche Vorrichtung, um die Abgase bzw. den Rauch von Heizungen, Herden oder Öfen nach außen zu leiten
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem unikalen Morphem Schorn- und Stein. Von althochdeutsch scorrenstein (urspr. "Stützstein", dann "Feuerstelle"), von althochdeutsch scorrēn ("herausragen", "emporragen"), verwandt mit scheren#Verb, unregelmäßig, regelm.C3.A4.C3.9Fig|scheren. Verwandt mit gleichbed. schwedisch skorsten.
Synonyme:
[1] Esse, Kamin, Schlot, österreichisch Rauchfang
Beispiele:
[1] „Schornsteine in Gebäuden mit weicher Bedachung müssen im First oder in seiner unmittelbaren Nähe austreten und den First mindestens 80 cm überragen (DIN V 18160 Teil 1 Abschnitt 6.10.2).“
[1] „Aus einigen Schornsteinen stieg Rauch auf.“
[1] „Aus dem Schornstein des Herrenhauses stieg kein Rauch auf, und aus den Unterkünften der Sklaven war kein Laut zu hören.“
[1] „Der Schornstein war verrußt und mit einem rostigen Rohr verlängert.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch