Schriftzeichen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Schrift·zei·chen, Plural: Schrift·zei·chen
Aussprache:
IPA [ˈʃʁɪftˌt͡saɪ̯çn̩]
Bedeutungen:
[1] kleinstes, einzelnes Zeichen zur schriftlichen Wiedergabe von sprachlichen Äußerungen
Herkunft:
Determinativkompositum aus Schrift und Zeichen
Synonyme:
[1] Buchstabe, Graphem/Grafem, Letter, Schrift, Type
Gegenwörter:
[1] Bild, Ziffer
Beispiele:
[1] In einigen europäischen Sprachen gibt es für die Umlaute spezielle Schriftzeichen.
[1] „Die Einheiten, auf die sich chinesischen Schriftzeichen beziehen, sind bedeutungsvolle sprachliche Formen.“
[1] „Wenn im Folgenden dennoch von ›Schriftzeichen‹ die Rede ist, dann folge ich dem Usus der einschlägigen Literatur.“
[1] „Die Schriftzeichen auf diesen Bruchstücken gelten als die ältesten bekannten Spuren der chinesischen Schrift.“
[1] „Nicht für Feder und Tinte sind die Schriftzeichen gemacht, nicht für schwungvolles Schreiben auf Pergament.“
[1] „Woher die Schriftzeichen tatsächlich stammen, darüber streiten die Gelehrten seit langem.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch