Schulterblatt
Substantiv, n:

Worttrennung:
Schul·ter·blatt, Plural: Schul·ter·blät·ter
Aussprache:
IPA [ˈʃʊltɐˌblat]
Bedeutungen:
[1] Anatomie, Biologie, Medizin: großer Knochen im oberen Rückenbereich, der paarig vorhanden ist und die Armbewegungen unterstützt
Herkunft:
Determinativkompositum aus Schulter und Blatt
Synonyme:
[1] fachsprachlich: Scapula, Skapula
Beispiele:
[1] In der Humanmedizin sind Frakturen des Schulterblattes weniger häufig anzutreffen.
[1] Auch größere vierbeinige Tiere und Vögel haben Schulterblätter.
[1] „Zwischen den Schulterblättern hat sie einen leichten rötlichen Ausschlag.“
Übersetzungen: Substantiv, n, Straßenname, Eigenname: Worttrennung:
Schul·ter·blatt, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʃʊltɐˌblat]
Bedeutungen:
[1] Straße im Schanzenviertel, einem zum Hamburger Stadtbezirk Altona gehörigen Stadtteil
Beispiele:
[1] „Die Polizei sprach von etwa 600 Menschen, die sich auf dem Neuen Pferdemarkt und in der Straße Schulterblatt aufhielten, wo es am Vorabend zu den Krawallen gekommen war.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch