schwachsinnig
Adjektiv:

Worttrennung:
schwach·sin·nig, Komparativ: schwach·sin·ni·ger, Superlativ: am schwach·sin·nigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃvaxˌzɪnɪç], [ˈʃvaxˌzɪnɪk]
Bedeutungen:
[1] nur mit einem schwachen Geist ausgestattet
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von Schwachsinn abgeleitet mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Beispiele:
[1] „Dass der Junge schwachsinnig war, hielt seinen Vater nicht davon ab, ihn vorbehaltlos zu lieben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.048
Deutsch Wörterbuch