Schwerkraft
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schwer·kraft, Plural: Schwer·kräf·te
Aussprache:
IPA [ˈʃveːɐ̯ˌkʁaft]
Bedeutungen:
[1] Anziehungskraft in Folge der Gravitation; beispielsweise die Erdanziehungskraft, abzüglich der Zentrifugalkraft aufgrund der Erdrotation
Herkunft:
Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.
Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus schwer und Kraft
Synonyme:
[1] Gravitation, Gravitationskraft, Massenanziehung, Schwere
Gegenwörter:
[1] Auftrieb
Beispiele:
[1] Aufgrund der Schwerkraft fällt der Apfel senkrecht vom Baum.
[1] „Der Orden der Kopertiner, erklärte er, habe seinen Namen vom heiligen Joseph von Copertino, einem recht eigenwilligen frommen Mann, der im siebzehnten Jahrhundert lebte und erstaunliche Leistungen der Levitation hervorbrachte, und zwar etwa zur gleichen Zeit, als Isaac Newton die Gesetze der universalen Schwerkraft formulierte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch