Schwester
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schwes·ter, Plural: Schwes·tern
Aussprache:
IPA [ˈʃvɛstɐ]
Bedeutungen:
[1] weibliches Kind derselben Eltern
[2] Kurzform von Krankenschwester
[3] weibliche Person, die ihr Leben innerhalb der Kirche Gott gewidmet hat, einem Orden angehört
[4] weibliche Person, der man sich im Geiste verbunden fühlt
[5] Bezeichnung für einen homosexuellen Mann, innerhalb der schwulen Szene gebräuchlich
Herkunft:
[1] von mittelhochdeutsch, althochdeutsch ‚swester‘ aus germanisch ‚*swester-‘ f „Schwester“, indoeuropäisch ‚*su̯esor-‘ „Schwester, weibliche Verwandte“, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[2] Krankenschwester, Österreich: Spitalsschwester
[3] Missionsschwester; Nonne; Ordensschwester
Beispiele:
[1] Meine Schwester geht in die 8. Klasse.
[1] „Der kleine Bruder half der großen Schwester.“
[1] „Über meine Familie weiß ich nichts außer dem, was mir meine eigenen Kindheitserinnerungen und die Berichte meiner Schwester verraten.“
[2] Rufen Sie bitte die Schwester!
[2] „Die Schwester legt die Hand wieder zurück: ganz ruhig liegen.“
[2] „Nach einigen Zigarettenlängen kam die Schwester wieder herein und bat ihn, ihr ins Gästehaus zu folgen.“
[3] Schwester Marta wird den Religionsunterricht halten.
Redewendungen:
[4] Liebe Brüder und Schwestern im Herrn
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch