Seenot
Substantiv, f:

Worttrennung:
See·not, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈzeːˌnoːt]
Bedeutungen:
[1] eine Situation extremer Gefahr eines Schiffes (oder auch Flugzeuges) durch Feuer, Strandung, Explosion oder anderer kritischer Umstände auf See
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven See und Not
Beispiele:
[1] „Wie die Matrosen in Seenot ließ sie verzweifelte Blicke über die öde ihres Daseins schweifen und suchte fern in den dunstigen Weiten ein weißes Segel.“
[1] Viele Schiffe sind bei diesem Orkan in Seenot geraten.
[1] „Kurz darauf sanken zwei weitere Fähren oder gerieten in Seenot.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch