Segmentierung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Seg·men·tie·rung, Plural: Seg·men·tie·run·gen
Aussprache:
IPA [zɛɡmɛnˈtiːʁʊŋ]
Bedeutungen:
[1] allgemein: Aufteilung, Zerlegung
[2] Linguistik: Analyseverfahren des Taxonomischen Strukturalismus: (Zerlegung) einer größeren Einheit in ihre Bestandteile, Konstituenten
Herkunft:
Substantivierung (Ableitung) des Verbstamms von segmentieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[2] Zerlegung
Gegenwörter:
[2] Klassifizierung
Beispiele:
[2] Durch Segmentierung von Wörtern erhält man Laute, Silben oder Morphe.
[2] „Segmentierung und Klassifizierung (durch Distribution) sind nicht nur der Kern der Linguistik bei Harris, sondern sind die Hauptaufgaben der deskriptiven Linguistik in ihrer zweiten Entwicklungsphase.“
[2] „Die Diskussion über Segmentierung und Identifizierung rührt daher, dass man meint, mit einem Wort, das mit einem Begriff assoziiert ist, eine reale Entität exakt bestimmen, erfassen zu können.“
[2] „Inkohärente Segmentierungen findet man aber nicht nur bei singulären Fällen aus der großen Klasse der lexikalischen Morphe, sondern auch bei der Segmentierung von Flexionsendungen.“
[2] „Die Segmentierung von Wörtern in Morphe kann man unterschiedlich durchführen.“
[2] „Zahlreiche amerikanische Arbeiten der frühen sechziger Jahre orientieren sich zunächst an den Methoden des klassischen Strukturalismus, in dem distributionelle Regularitäten durch Segmentierung und Klassifizierung ausfindig gemacht wurden.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch