Sekte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sek·te, Plural: Sek·ten
Aussprache:
IPA [ˈzɛktə]
Bedeutungen:
[1] Religion, ursprünglich wertneutral, heute oft abwertend: von großen Religionsgemeinschaften abgelöste kleine Glaubensgemeinschaft
Herkunft:
mittelhochdeutsch secte, Entlehnung im 13. Jahrhundert vom lateinischen sectaphilosophische Schule“
Beispiele:
[1] Viele Jugendliche finden Aufnahme bei Sekten.
[1] „Archie lag zwar bei Einzelheiten daneben, aber durch seine unerwartete Parabel lernte ich eine mächtige Sekte kennen, die immer noch viele Anhänger hat."
[1] „Ihr Land wurde von einem Dutzend anderer Länder zerbombt, es musste ein diktatorisches Regime, zwölf Geheimdienste und mehrere radikale religiöse Sekten ertragen, die alle bis an die Zähne bewaffnet waren.“
[1] „Die Familie gehörte einer strengen Sekte an, in der der Vater der Protagonist war, wenn es darum ging, religiöse Dogmen in praktisches Alltagsverhalten umzusetzen.“
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Sek·te
Aussprache:
IPA [ˈzɛktə]
Grammatische Merkmale:
  • Nominativ Plural des Substantivs Sekt
  • Genitiv Plural des Substantivs Sekt
  • Akkusativ Plural des Substantivs Sekt



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch