Selbstkontrolle
Substantiv, f:

Worttrennung:
Selbst·kon·t·rol·le, Plural: Selbst·kon·t·rol·len
Aussprache:
IPA [ˈzɛlpstkɔnˌtʁɔlə]
Bedeutungen:
[1] ohne Plural: Beherrschung, Steuerung des eigenen Verhaltens
[2] Überprüfung von Zuständen durch den Betroffenen selbst
Herkunft:
Determinativkompositum aus selbst und Kontrolle
Beispiele:
[1] Manch einer verliert nach ein paar Bieren die Selbstkontrolle.
[1] „Seine scharf geschnittenen Gesichtszüge signalisieren aber auch bei dieser entspannten Talkrunde Konzentration und Selbstkontrolle.
[2] Viele Diabetiker führen täglich Selbstkontrollen durch.
Übersetzungen:
  • russisch: [1] самоконтроль m



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch