Septime
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sep·ti·me, Plural: Sep·ti·men
Aussprache:
IPA [zɛpˈtiːmə]
Bedeutungen:
[1] Musik: „siebenter Ton der diatonischen Tonleiter“
[2] Musik: „Intervall von sieben Tönen“
Herkunft:
von mittellateinisch septima (vox) „siebter Ton“ entlehnt
Synonyme:
[2] Sept, Septe, Septim
Beispiele:
[2] „Die verminderten Terzen, die kleinen Septimen verschleifen sich über das Baumwollfeld bis zum Farmhaus hin.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch