Sicherheitsdienst
Substantiv, m:

Worttrennung:
Si·cher·heits·dienst, Plural: Si·cher·heits·diens·te
Aussprache:
IPA [ˈzɪçɐhaɪ̯t͡sˌdiːnst]
Bedeutungen:
[1] Aktivität/Institution/Organisation für die Gewährleistung der Sicherheit
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Substantiv Sicherheit, dem Fugenelement -s und dem Substantiv Dienst
Beispiele:
[1] „Die Polizei wird aufgelöst, die rote Garde übernimmt den Sicherheitsdienst der Stadt.“
[1] „Der polnische Sicherheitsdienst interessiert sich nicht mehr für die junge Frau.“
[1] „Vor allem auf dem Land werden zunehmend mehr Kommunen auf private Sicherheitsdienste zurückgreifen müssen, weil sie nicht mehr über genügend eigenes Personal verfügen.“
[1] „Es gäbe Gerüchte, sie sei eine Spionin, und möglicherweise wolle der Sicherheitsdienst – die Auslandsabteilung der Gestapo – sie demnächst befragen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch