Silbe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sil·be, Plural: Sil·ben
Aussprache:
IPA [ˈzɪlbə]
Bedeutungen:
[1] Phonetik, Linguistik: Einheit der gesprochenen Sprache, die aus mindestens einem Vokal oder Sonant besteht und die entweder Teil eines Wortes ist oder selbst ein Wort bildet.
Herkunft:
Das Wort geht über mittelhochdeutsch „silbe, sillabe“, althocheutsch „sillaba“, lateinisch syllaba auf altgriechisch συλλαβή „Silbe“ zurück. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.
Gegenwörter:
[1] Morph, Morphem
Beispiele:
[1] Silben bestehen mindestens aus einem Vokal oder Sonant und können zusätzlich auch Konsonanten enthalten.
[1] Silben sind rein phonetische Einheiten und tragen als solche keine Bedeutung; man darf Silben daher nicht mit Morphemen verwechseln.
[1] Das Wort "Häufigkeitswörterbuch" lässt sich folgendermaßen in (Sprech-)Silben zerlegen: "Häu-fig-keits-wör-ter-buch".
[1] „Es ist schwer, die Silbe zu definieren. Aber auch hier gilt: dem Sprecher ist intuitiv klar, was eine Silbe ist.“
[1] „Die wirklichen Glieder des Wortes sind vielmehr die Silben.
[1] „Die Silbe ist eine phonetische/phonologische und prosodische Einheit.“
[1] „Wir könnten nun das Verhältnis von betonten zu unbetonten Silben bestimmen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch