Sitte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sit·te, Plural: Sit·ten
Aussprache:
IPA [ˈzɪtə]
Bedeutungen:
[1] in der Gesellschaft durch Tradition, Brauch und/oder moralische/religiöse Gebote legitimierte soziale Norm
[2] Kurzwort für Sittendezernat oder Sittenpolizei
Beispiele:
[1] Das ist hier Sitte.
[1] „Marina Velisar hatte sich noch nicht gezeigt, dies entsprach französischer Sitte, die Honneurs machte der alte Velisar, den Bota als jenen Mann erkannte, der bei ihrer Ankunft die Wagentür geöffnet hatte.“
[1] „Das bürgerliche Benehmen, die bürgerliche Sitte und der bürgerliche Anstand haben verschiedene Schwellen.“
[2] Um diesen Fall muss sich nicht die Mordkommission, sondern die Sitte kümmern.
Redewendungen:
[1] Andere Länder, andere Sitten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch