Skarabäus
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ska·ra·bä·us, Plural: Ska·ra·bä·en
Aussprache:
IPA [skaʁaˈbɛːʊs]
Bedeutungen:
[1] Entomologie, Zoologie: sich vom Kot pflanzenfressender Säugetiere ernährender Käfer, der nach der Paarung eine Kugel aus Dung formt, diese fortrollt und anschließend vergräbt
[2] aus einem bestimmten Material hergestellte Nachbildung des Käfers [1] als Sinnbild zur Verehrung des Sonnengottes Re im alten Ägypten
Herkunft:
von lateinisch scarabaeus entlehnt, das auf griechisch σκάραβος „Pillendreher“ zurückgeht
Synonyme:
[1] Blatthornkäfer, Heiliger Pillendreher, Skarabäus-Käfer, wissenschaftlich: Scarabaeus sacer
Beispiele:
[1] Im Alten Ägypten galt der Skarabäus als sich im Nilschlamm fortpflanzungslos vermehrender Käfer und war Symbol der Schöpferkraft.
[2] Er kaufte sich in Ägypten einen Skarabäus als Andenken.
[2] „Den Skarabäus schenkte er mir erst zehn Jahre später, als ich zum zweiten Mal in der Pension »Suisse« abstieg und Ibrahim noch immer hinter der Rezeption saß.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch