Skeptikerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Skep·ti·ke·rin, Plural: Skep·ti·ke·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈskɛptɪkəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, die Neuem mit grundsätzlichem Zweifel begegnet
[2] Anhängerin der Philosophie des Skeptizismus
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Skeptiker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Beispiele:
[1] Alma war als Skeptikerin bekannt. Bei ihr hieß das aber ‚Was der Bauer nicht kennt, frisst der Bauer nicht.‘
[2] Die Skeptikerin sieht jede Wahrheit als relativ an, was heute wahr ist, ist es morgen nicht mehr, Erkenntnis ist vom Erkenntnisprozess und dem konkreten Umfeld abhängig, echte, ewig geltende Erkenntnisse sind nicht möglich.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch