Soiree
Substantiv, f:

Worttrennung:
Soi·ree, Plural: Soi·re·en
Aussprache:
IPA [zo̯aˈʁeː]
Bedeutungen:
[1] festliche Veranstaltung, die abends stattfindet
Herkunft:
im 19. Jahrhundert entlehnt aus französisch soiréeAbendzeit, Abendgesellschaft“, gebildet zu französisch soirAbend“, aus lateinisch serum „späte Zeit“, gebildet zu lateinisch serusspät
Synonyme:
[1] Abendgesellschaft, Abendunterhaltung
Gegenwörter:
[1] Matinee
Beispiele:
[1] Die Soiree wurde von vielen Prominenten besucht.
[1] „Bei einer Soiree von Berta Zuckerkandl lernte etwa Alma Schindler ihren zukünftigen Ehemann, Gustav Mahler, kennen.“
[1] „In diese Kategorie fällt auch die folgende Geschichte einer junonischen Gastgeberin, die eine Soiree gibt und ihre Gäste in großer Abendrobe mit einem prächtigen Papagei auf der linken Schulter empfängt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch