Sonorant
Substantiv, m:

Worttrennung:
So·no·rant, Plural: So·no·ran·ten
Aussprache:
IPA [zonoˈʁant]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: stimmhafter Laut der Sprache, der den Silbengipfel bilden, also silbentragend/silbisch sein kann.
Herkunft:
Das Wort geht letztlich auf lateinisch sonare "klingen, tönen" zurück
Synonyme:
[1] Sonant, Sonor, Sonorlaut
Gegenwörter:
[1] Obstruent
Beispiele:
[1] In dem Plural "die Sonoranten" [zonoˈʀantn̩] ist [n̩] ein Sonorant.
[1] „Mit der Unterscheidung zwischen Obstruenten (…) und Sonoranten (…) werden die Laute, bei denen der Luftstrom ein Hemmnis überwinden muss, also die Frikative, Plosive und Affrikaten, von den Vokalen, Nasalen, Lateralen und Vibranten abgegrenzt, bei denen das nicht der Fall ist, weswegen die letzten drei auch Halbvokale genannt werden.“
[1] „Im Gegensatz dazu kann der Luftstrom bei den Sonoranten ungehindert ausströmen.“
[1] „Besonders die Sonoranten können auch Silbenkerne bilden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch